Warzen besprechen

      Warzen besprechen

      Liebe Hexen
      Ich brauche mal Eure Hilfe. Meine Tochter, 7 Jahre, hat seit einigen Wochen nach Rückfrage beim Kinderarzt, sehr viele Dellwarzen. Hauptsächlich am Po und an den Beinen. Da ich nicht möchte, dass jemand an ihr herum schneidet, möchte ich versuchen und ich weiss dass es gelingen wird, diese Warzen zu besprechen. Kennt jemand ein schönes Ritual dafür? Wenn möglich nicht zu kompliziert. Über Hilfe würde ich mich sehr freuen und bedanke mich schon mal ganz herzlich im voraus.
      Liebe Grüsse, Talaponi

      Re: Warzen besprechen

      hi Talaponi....
      es stimmt :D , man kann Warzen besprechen und diese verschwinden auch tatsächlich. Dies war auch ein Thema bei meiner Heilpraktikerausbildung. Es ging zwar ein Lachen durch die Runde: aber was solls, wenns hilft.
      Nun zu deiner Frage: Ein bestimmtes Ritual oder Formel habe ich leider auch nicht :( sorry.
      Ich weiss aber daß es funktioniert, hatte es selbst schon getestet.
      Mein vorschlag, erfinde doch mit deiner Tochter ein eigenes, persönliches Ritual. Deine Tochter ist voll mit einbezogen und ihre Energie trägt zur Heilung ebenfalls bei. Ein oder mehrere Versuche sinds doch wert.
      liebe grüße... Morgenia

      Re: Warzen besprechen

      Ich weiss nicht ob du Hauswurz in der Nähe hast. Wenn du da ein Blatt abknickst, und mit der Schnittstelle auf die Warze reibst, das hilft bei vielen. [attachment=2]<!-- ia2 -->imagesCA86CJU0.jpg<!-- ia2 -->[/attachment]
      Ich selber bevorzuge das Schöllkraut. Auch da verwende ich den Saft. Wenn du eine Blume abknickst, wirst du einen gelben Saft im Stengel sehen, den auf die Warze streichen bewirkt Wunder.[attachment=1]<!-- ia1 -->imagesCAF33SVH.jpg<!-- ia1 -->[/attachment]
      [attachment=0]<!-- ia0 -->imagesCAGUL5UZ.jpg<!-- ia0 -->[/attachment]
      Klar kannst du die Warze versuchen zu beschwören, ich mache das öfters, aber ob es so über die ferne gelingt, ?
      Du nimmst bei abnehmendem Mond das Schöllkraut, machst so viele Knöpfe wie Warzen in den Nähfaden, streichst faden wie Warze damit ein, dabei müssen sich beide bildlich vorstellen wie die Warze abfällt.
      Den Bindfaden vergräbst du danach gleich im Garten oder draussen auf dem Land.
      Jetzt heisst es, nicht sich fragen ob es gelingt, den du und deine Tochter glauben stark daran das es gelingt, und versucht den Zauber zu vergessen.
      Die Warze wird nicht gleich morgen abfallen, und du solltest sie auch weiterhin mit Schöllkraut einreiben. Versuche deiner Tochter den festen Glauben an das Ritual zu übermitteln.
      Wenn die Warze abgefallen ist, bedanke ich mich mit einem kl. Opfer an die Natur.
      Ich werde deine Tochter in mein Kraftfeld einbeziehen. Viel Erfolg. ;)
      Wenn du für deinen Erfolg anderen schaden musst, dann scheitere lieber

      Cerridwenn

      Re: Warzen besprechen

      Hallo zusammen.
      Also das ist wirklich übertrieben wegen dem Hände waschen. Hier einen kleinen ausschnitt von Maria Treben. :o

      Anwendung für Leber und Galle
      Das Schöllkraut wird erfolgreich bei Leber- und Galleleiden eingesetzt, vor allem wenn der Gallenfluß durch Stauungen für Krankheit sorgt. In der Praxis eignet es sich zur Behandlung von Gallenblasenentzündung, Leberschwellung, Gelbsucht, Gallengries, Rheuma und Gicht.
      Krampflösende Wirkung
      Wegen seiner entkrampfenden Wirkung wird es auch gerne bei Menstruationskrämpfen, Magenschmerzen, Asthma, Reiz- und Krampfhusten verwendet.
      Zu all diesen Zwecken kann es als Tinktur des blühenden Krauts verabreicht werden. Etwas schwächer wirkt das getrocknete Kraut als Tee. Besonders stark wirkt der Pressaft, von dem man jedoch nur geringe Mengen verwenden soll (max. ca. 20 Tropfen)
      Äusserliche Wirkung gegen Warzen
      Der ätzende gelbe Saft wirkt stark hautreizend und löst, täglich aufgetragen, Warzen, Hühneraugen und Schwielen auf. Hierbei ist es wichtig, daß er täglich auf die Warzen aufgetragen wird und daß die umgebende Haut wegen der Ätzwirkung unbenetzt bleibt.
      Anwendung für die Augen
      Maria Treben schwört auf die Anwendung des Schöllkrauts zur Stärkung der Augen.
      Dazu nimmt man ein gewaschenes Schöllkrautblatt mit sauberen, feuchten Händen und zerreibt den Stengel des Blattes zwischen Daumen und Zeigefinger. Die geringe Flüssigkeit streicht man über die Lider und in die Augenwinkel (nicht direkt in die Augen)
      Die Augen sollen dadurch ihre gute Sehkraft erhalten und schleier- und fleckenlos bleiben.
      Angeblich sammeln auch Schwalben Blätter vom Schöllkraut und bestreichen damit die Augen ihrer blinden Kinder.
      Andere äusserliche Anwendungen
      Der verdünnte Saft oder ein Tee des Krautes kann gegen Ekzeme, Geschwüre, Akne und andere Hauterkrankungen verwendet werden.

      Es versteht sich ja von selbst, das ich auch mein Kind nicht irgendwelche Pflanzen in Unmengen zum verspeisen gegeben habe, und was hätte es für einen Sinn, wenn ich das aufgetragene Schöllkraut gleich wieder abwasche. Ich wasche ja eine Salbe auch nicht nach dem einreiben gleich wieder runter. :roll:
      Wenn ich mit meinem Kind in der Natur wahr, verstand es sich von selbst das mein Kind nicht alles einfach so in den Mund steckten, und trotzdem ist bei allen meinen Kindern, irgendwann passiert, das sie sich irgendwas in den Mund gesteckt haben, oder gar einen Salat geschnifelt haben und sie sind alle gesund und munter. Also ja keine Panik, es ist nur eine Blume, nein eine wunderschöne, mit echt starker Heilwirkung, die ich auch ruhig in eine Vase stecken kann und mich daran erfreue.
      Wenn du für deinen Erfolg anderen schaden musst, dann scheitere lieber

      Cerridwenn

      Re: Warzen besprechen

      Liebe Ineea

      Ganz weg sind sie leider noch nicht. Aber auf jeden Fall schon erheblich weniger und flacher und kleiner. Wir haben am letzten Vollmond, als wir in Spanien waren, ein Ritual am Strand gemacht. Das fand meine Tochter ganz toll. Ich denke, es braucht etwas Zeit, bis sie dann ganz weg sind. Ich bin aber auch gespannt.

      Mit dem Schöllkraut jeden Tag zu arbeiten, war mir etwas zu umständlich. Ich bin berufstätig und habe deshalb nicht jeden Tag Zeit, um frische Kräuter zu holen und dann zu verarbeiten. Deswegen hatte ich mich auch für das Ritual entschieden ;)

      Liebe Grüsse Talaponi

      Re: Warzen besprechen

      Hallo Talaponi

      Ich würde mich freuen wenn du weiter berichtest, ich bin sehr gespannt ob sie ganz weg gehen.

      Mein Mann hatte eine Warze mitten in der Handfläche, wir haben so ziemlich alles versucht dieses Ding herauszubekommen. Nichts half wirklich, jedes mal sah es so aus als wäre sie endlich weg, da tauchte sie wieder auf. Erst das Besprechen half dann endgültig, sie ist bis heute nicht mehr wieder gekommen. Darum bin ich sehr gespannt ob es bei deiner Tochter mit dem Ritual klappt.

      liebe Grüsse Inéea
    Esoterik-Versand.ch - ihr Schweizer Esoterik Shop