Unser Haus

      Guten Morgen

      Ich möchte erstmal ein herzliches Hallo ins Forum werfen, ich bin neu hier und gespannt was ich hier so mitnehmen oder auch mitgeben kann.
      Natürlich habe ich mich mit einer Idee angemeldet, darum geht es:

      Wir wohnen seit 2 Jahren in einem Haus, welches 1962 erbaut wurde. Die Vorbesitzerin war ungewollt kinderlos, es war ein grosses Thema in ihrem Leben.
      Wir haben seit 2,5 Jahren selber einen Kinderwunsch, bisher hat es noch nicht geklappt. Ich habe von Anfang an ein bisschen ein komisches Gefühl gehabt, dass wir, ebenfalls mit Kinderwunsch, in das Haus einziehen werden..
      Zumal die Frau uns viel von ihrem unerfüllten Wunsch erzählt hat und inzwischen weiss ich auch, dass die beiden nächstgelegenen Häuser ebenfalls betroffen sind von einem nichterfüllten Kinderwunsch.
      Dann gab es noch diese komische Frau, die selbsternannte hellfühlige Mutter einer ehemaligen Freundin, die es aber mit uns nicht gut gemeint hat. Diese hat mich über die Tochter wissen lassen, dass ich in diesem Haus nicht glücklich werde und kein Kind bekommen werde.

      Ich habe das Haus schon viel gereinigt, energetisch fühlt es sich für mich wirklich gut an dort zu leben. Und nach schwierigen 1,5 Jahren Eingewöhnungszeit für unsere Patchworkfamilie sind wir nun wirklich sehr sehr glücklich dort.
      Doch der Kinderwunsch bleibt bisher unerfüllt. Meine Tochter aus 1. Ehe wünscht sich so sehr ein Geschwisterchen, betet viel und ist so überzeugt in ihrem Wunsch. Auch ich bin mehrheitlich zuversichtlich, habe viel Seelenarbeit gemacht und beide sind inzwischen auch in Behandlung bei unseren TCM-Therpeuten des Vertrauens. Vor 1,5 Monaten habe ich einen Rutengänger im Haus gehabt, die Betten sind nun umgestellt... gerade bei meinem Partner hatte es direkt durch seine Seite eine Wasserader. Der Rutengänger hat sich zuversichtlich gezeigt, dass es in den nächsten 3,4 Monaten klappen wird.

      Trotz alles Zuversicht, meinem Gottvertrauen und allem was ich getan und nicht getan habe.. ich kann es nicht ganz abstellen, hinten im Stübli klopft es immer mal wieder: WAS IST MIT UNSEREM HAUS? Muss ich jemanden kommen lassen um es noch intensiver zu reinigen? Ist es verhext, verflucht oder gar besetzt von einem Wesen, das unser Kind nicht zu uns lässt?

      Was klingt bei euch an? Was würdet ihr mir raten? Wen würdet ihr kontaktieren?

      Ich bin euch so dankbar für ein Feedback, über diese Geschichte kann ich mit kaum jemandem reden, geschweige denn, dass mir jemand Rat geben könnte.

      Herzliche Grüsse
      naura
      Hallo liebe Naura :)

      Falls Du meine Nachricht nicht erhalten haben solltest, weil ich zu der Zeit nicht registriert war, schreibe ich Dir hier nochmal.

      Ich biete energetische Hausreinigungen an und konnte schon einigen verzweifelten Mietern, Hauseigentümern und vor allem mir selbst helfen.

      Auf meiner Internetseite stelle ich mich und meine Arbeit vor.

      keine links hier mehr sonst fliegst du ->admin

      Falls Du ein gutes Gefühl haben solltest, darfst Du Dich sehr gerne (auch nur für Fragen) bei mir melden.

      Ich hoffe es ist hier überhaupt erlaubt den Link reinzustellen. Wenn nicht, bitte einfach löschen! :)

      Ich wünsche Dir alles Gute

      Raphael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Raphael“ ()

    Esoterik-Versand.ch - ihr Schweizer Esoterik Shop